Hochtour vom 10. - 12. Juli 2016 Überschreitung der Feuersteine

Kletter- und Bergsteigerabteilung DAV Röthenbach

Anspruchsvolle Überschreitung der Feuersteine in den Stubaier Alpen

vom So. 10.07. bis Di. 12.07.2016

 

Sonntag, 10.07.2016

Fahrt über den Brenner nach Innerpflersch; Aufstieg zur Magdeburger Hütte 2.423 m in etwa 2,5 Stunden. Die Magdeburger Hütte ist mit ihren 55 Übernachtungsplätzen eine eher kleine und gemütliche Hütte.

 

Montag, 11.07.2016

Aufstieg über den blockigen Südgrat (2. Schwierigkeitsgrat) auf den Westlichen Feu-erstein 3.245 m. Danach klettern wir über den Verbindungsgrat auf den etwas höheren Östlichen Feuerstein 3.267 m. Auch hier erwartet uns anspruchsvolle Blockkletterei in meist festem Urgestein. Die teils ausgesetzte Kletterei über den Grenzkamm zwischen Südtirol und Österreich erreicht stellenweise den 2. Schwierigkeitsgrat und soll rich-tig Spaß machen. Nach dem Gipfelerfolg werden wir über den einfacheren Ostgrat zur herrlich gelegenen Bremer Hütte 2.413 m absteigen. Auch diese Hütte gehört mit ihren 87 Übernachtungsplätzen zu den eher kleineren und wenig überlaufenen Hütten. Für die Überschreitung werden wir insgesamt etwa 10 Stunden benötigen.

 

Dienstag, 12.07.2016

Um wieder zurück auf die Südtiroler Seite zu kommen, müssen wir wiederum den Grenzkamm überschreiten. Der Übergang über die 2.890 m hoch gelegene Bremer Scharte zur Magdeburger Hütte wird nur selten gemacht und ist mit etwa 5 Stunden veranschlagt. Von der Magdeburger Hütte geht es dann weiter runter nach Innerpf-lersch, wo wir nach insgesamt 7 Stunden das Auto erreichen sollten. Danach fahren wir wieder über den Brenner in Richtung Heimat.

 

 

Anforderungen:

Die Feuersteine sind wenig besucht, da etwas abseits gelegen. Dank ihrer Lage am Grenzkamm zwischen Südtirol und Tirol, werden wir bestimmt eine super Aussicht genießen können. Spaß an der Überschreitung werden nur Bergsteiger haben, die et-was Klettererfahrung besitzen und sicher auf Steigeisen stehen. Deshalb können nur Bergsteiger teilnehmen, die ich von anderen Bergtouren bereits kenne oder von deren Eignung ich mich vor der Tour persönlich überzeugen konnte. An Ausrüstung werden bedingt steigeisenfeste Bergschuhe, Eispickel, Helm und Klettergurt benötigt. Ausrüs-tung kann (bis auf die Bergschuhe) gestellt werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Teil-nehmer begrenzt.

 

Anmeldung ist ab Mai möglich. Bitte unter der 09123/5213 oder luftjan@web.de an-melden. Ich freue mich auf eine recht einsame und bestimmt auch tolle Tour!