Abschlussklettertreff 2011

Kletter- und Bergsteigerabteilung DAV Röthenbach

Abschlußklettertreff am 15.10.11

 

Am Samstag dem 15.10.11 fand der Abschlußklettertreff der Sektion Röthenbach statt. Die Einladung war in unser Kletterforum via Mail gegangen und Peter, Malte und ich waren gespannt, wer nach einer Klettertreffpause von ca. sechs Wochen, nun dem Ruf folgen würde.

 

Um 10.30 Uhr waren wir am Parkplatz für den Zustieg zum Glatzenstein, wo uns bereits Ferdi u. Stefan erwarteten. Kurz darauf kam auch Dirk u. wir stiegen zum Glatzenstein mit reichlich Gepäck für diesen Tag bei 0 Grad Außentemperatur auf.

 

Mit Ferdi und Stefan hatte ich mich eine Woche vorher im Turm getroffen. Dort hatten wir unsere wunderbare cyclamfarbene Vorstiegswand :-) im Röthenbacher Kletterturm für die Vermittlung von Grundbegriffen, die in Mehrseillängen benötigt werden, genutzt. Dieses Wissen sollte heute im Purtscheller Gedenkweg – Direkteinstieg umgesetzt werden.

 

Bis dahin galt es aber erst mal warm zu werden; die Einstiege lagen alle im Schatten und die Sonne kam auch im Laufe des Tages nur bis zu den Baumkronen. Oberhalb derer war es in der Sonne herrlich warm und eine Freude den Fels zu genießen.

 

Nach und nach trafen dann aber noch einige Teilnehmer unseres sommerlichen Klettertreffs wie Simone und Robert und der Treffs auch der vergangenen Jahre, wie Peter und Frank ein. Letzterer kann aus beruflichen Gründen nicht mehr mittwochs teilnehmen; umso mehr haben wir uns gefreut, dass er an diesem Samstag dabei war!

 

Letztlich waren dann in kurzer Zeit Seile in fast allen Routen des rechten Teils des Glatzenstein und alle genossen die bis zu 40 m!! hohen Routen in – für fränkische Verhältnisse – eher ungewöhnlichem Gestein.

 

Die geplante Mehrseillänge haben wir natürlich auch - in wechselnden Seilschaften –gemacht und wurden daran erinnert, wie anstrengend es doch sein kann, seinen Nachsteiger nachzuholen, Seil und Standplatz zu sortieren etc.

 

Zum Abschluss waren wir noch in Nuschelberg gut essen – ein gelungener Abschluss mit dem Plan, in diesem Jahr uns auch im Winter ab und zu in einer Halle zu treffen.

 

Ein Dank an alle, die so regelmäßig zum Klettertreff gekommen sind und auf ihre Art zu schönen harmonischen Stunden beigetragen haben. Na, ja und manchmal war´s auch abenteuerlich und aufregend und frustrierend - wie im richtigen Leben, eben !

 

Bis zum nächsten Jahr

 

Eure Sylvie